Information des Vorstands

Liebe Gemeinde,

wir alle vermissen die Gemeinschaft und die sonntäglichen Gottesdienste und sonstigen Veranstaltungen in und um das Gemeindehaus.
Die Wochen ziehen ins Land und es scheint sich nicht viel zu ändern. Ein Online-Gottesdienst oder eine Video-Predigt kann dabei leider diese Gemeinschaft in keiner Weise ersetzen.
Die Gemeindeleitung ist gemeinsam mit dem Vorstand regelmäßig dabei, Änderungen und Rahmenbedingungen abzusprechen, zu hinterfragen und ggf. anzupassen, um für uns als Gemeinde zur bestmöglichen Entscheidung zu kommen. Wir fragen uns, wann wird es wieder normal sein? Aber wir fragen uns auch, was ist normal? Wird es eine neue Normalität geben? Die wichtigste Frage dabei ist aber: Was möchte uns Gott durch diese Situation und diese Zeit sagen? Worauf möchte er uns hinweisen? Werden wir auch künftig unser Handeln anpassen müssen?

Wie ihr sicherlich bereits aus den Medien erfahren habt, diskutiert die Landesregierung derzeit über weitere Lockerungen auch im Bereich der Versammlungsfreiheit beziehungsweise möchte auch Gottesdienste wieder möglich machen. Wir erwarten für heute im Lauf des Tages die aktualisierte (mittlerweile 7. Fassung) Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Diese ist für uns bindend. Bis dahin ist erst mal nichts offiziell.
Die Regelungen in der Verordnung werden dann wieder von der Gemeindeleitung gemeinsam mit dem Vorstand abzuwägen sein, um zur bestmöglichen Entscheidung für uns zu gelangen.

Wie in den vorhergehenden sechs Änderungen der CoronaVO ist allerdings zu erwarten, dass durch die Neuerungen mehr Fragen aufgeworfen werden, wie beantwortet werden können. Daher müssen wir euch leider noch um Geduld und Gebet bitten. Gebet, um weise Entscheidungen vorbereiten und treffen zu können. Desinfektionsmittel und Spender sind bereits bestellt und einen Mundschutz hat sicherlich auch schon jeder von Euch.

Wir möchten Euch gerne teilhaben lassen, welche Fragen nun aufgeworfen wurden und vor allem beantwortet werden müssen. Diese Fragen sind nicht abschließend und lediglich ein Ausschnitt der aktuellen Entwicklungen:

  • Wie gehen wir mit "zu vielen" Besuchern um?
  • Müssen wir bestimmte Personengruppen zunächst ausschließen? Ü60, Risikogruppen? Familien mit kleinen Kindern?
  • bleibt der Eltern-Kind-Raum geschlossen?
  • Brauchen wir eine Einlasskontrolle?
  • Singen mit Mundschutz?
  • Vllt doch ein Livestream ins Internet mit einem sonntäglichen „Rumpfteam“ vor Ort?
  • Sind Hausgemeinden erlaubt oder gilt die Regel nur für kirchliche oder dem Gottesdienst bestimmte Gebäude?

Wie ihr seht, gibt es viel Klärungsbedarf. Die Gemeindeleitung wird sich mit dem Vorstand deshalb vermutlich in Kürze wieder zur weiteren Online-Besprechung verabreden. Ideen gibt es reichlich, ob Sie alle weise sind, werden wir sehen.

Vertraue auf den Herrn und tue Gutes, dann wirst du im Lande sicher leben, und es wird dir gut gehen. Freu dich am Herrn, und er wird dir geben, was dein Herz wünscht. Überlass dem Herrn die Führung deines Lebens und vertraue auf ihn, er wird es richtig machen. Deine Unschuld wird er sichtbar machen so hell wie das Licht des Tages, und die Rechtmäßigkeit deiner Sache wird leuchten wie die Mittagssonne.
Psalm 37,3 -6 NLB

Für den Vorstand
Manuel Heer

Zurück

Unsere Hoffnung
  • Wir möchten erleben, wie unterschiedliche Menschen aus allen Generationen dem lebendigen Gott der Bibel begegnen.
  • Die gute Nachricht von Jesus breitet sich dadurch in Scheppach, Bretzfeld und im Brettachtal aus.
  • Die vom Heiligen Geist erfüllten Menschen blühen auf und prägen unsere Gesellschaft positiv.
Jeden Sonntag
  • Predigt
  • Lobpreis
  • Kinder-Programm
  • Mittagessen (14-tägig)
Newsletter

Der Gemeinde-Newsletter ist in Planung und startet demnächst! Sei bereits ab der 1. Ausgabe dabei und melde dich hier zum Newsletter an: