Ich freue mich in dieser Zeit...

Ja, in dieser Zeit ist „sich freuen“ nicht so einfach. Alles ist so anders geworden und doch kann ich sagen, ich freue mich, wenn ich mir bewusst mache, dass Gott in meinem Leben so viel verändert hat: Weg von der Sinnlosigkeit, dem Alkohol und Drogen, weg von der Gewalt und Kriminalität. Gott hat mir gezeigt, dass er mich liebhat und mich immer weiter verändert.


Gott hat mich so weit verändert, dass ich eine Familie gründen konnte und Verantwortung für unsere vier Kinder und meine Frau übernehmen konnte. Durch Höhen und Tiefen ist er mit mir/uns gemeinsam gegangen. Es ist toll, durch Gott in eine Gemeinde geführt worden zu sein, in der wir uns sehr wohl fühlen nach unserem Umzug aus Rheinland-Pfalz. Auch meine berufliche Veränderung letztes Jahr ist Grund zur Freude, auch die viele Leute, die dafür gebetet haben. Vom gestressten LKW-Fahrer, der morgens früh aufstehen musste und jahrelang tausende Kilometer auf der Straße unterwegs war, im Stau stand und abends dann genervt nach Hause kam, bin ich nun zum Haustechniker im Alten- und Pflegeheim mit geregelten Arbeitszeiten geworden. Unser Sohn Micha sagte, dass er sich darauf freut, morgens vor der Schule mit seinem Papa zu frühstücken. Auch ich freue mich darüber, weil dies viele Jahre nicht möglich war. Jetzt komme ich sogar zum gemeinsamen Mittagessen nach Hause. Mit der neuen Arbeit kamen und kommen jeden Tag auch neue Herausforderungen, doch ich weiß, dass Gott mich trägt und mich führt. Auch die Herausforderung „Corona“ verändert das Leben: bei der Arbeit Mund- und Nasenschutz tragen zu müssen, Fieber messen usw.

Natürlich ist nicht alles Freude und nicht alles einfach, aber der Herr Jesus geht mit uns!


Viel Freude hatte ich auch bei unseren Gemeinde-Motorradfreizeiten, es war eine richtig schöne Zeit, darum ist es auch schade, dass dieses Jahr Corona dazwischenkam, oder was hat Gott da vor? Bin gespannt!


Am letzten Sonntag saßen wir alle gemeinsam im Wohnzimmer, sahen uns das Puppenspiel von der Gemeinde Glocke in Schwäbisch Hall mit den Kindern an, sangen Lieder und hörten die Predigt von Flo über die Freude in Jesus. Diese Freude ist nicht abhängig von den äußeren Umständen, Jesus will sie uns persönlich in jeder Lebenslage schenken.

„Die Freude am Herrn ist unsere Stärke“ Nehemia 8,10

 

Mit diesem Vers schließe ich.

Euer Roland

 

Zurück

Unsere Hoffnung
  • Wir möchten erleben, wie unterschiedliche Menschen aus allen Generationen dem lebendigen Gott der Bibel begegnen.
  • Die gute Nachricht von Jesus breitet sich dadurch in Scheppach, Bretzfeld und im Brettachtal aus.
  • Die vom Heiligen Geist erfüllten Menschen blühen auf und prägen unsere Gesellschaft positiv.
Jeden Sonntag
  • Predigt
  • Lobpreis
  • Kinder-Programm
  • Mittagessen (14-tägig)
Newsletter

Der Gemeinde-Newsletter ist in Planung und startet demnächst! Sei bereits ab der 1. Ausgabe dabei und melde dich hier zum Newsletter an: